Events

„Schön war’s“: Stefan Raab nimmt tränenreich Abschied von „TV total“

Gestern Abend lief die letzte Sendung „TV total“ mit Stefan Raab. Es endet eine große Ära im deutschen Fernsehen. Nach 16 Jahren moderierte Stefan Raab zum letzten Mal die beliebte Late-Night-Show. In den letzten 2243 Ausgaben durften viele Weltstars, wie Tom Cruise, Jennifer Lopez oder Dita von Teese, auf Raabs Couch Platz nehmen. Für die letzte Folge begrüßten die Zuschauer dieses Mal nur einen einzigen Studiogast, Stefans langjähriger Weggefährte Elton. Zum Abschied blickten beide Entertainer auf einige gemeinsame TV-Momente zurück und schwelgten in Erinnerungen. Anlässlich der melancholischen Stimmung konnte sich der große Raabinator zum Schluss auch ein paar Tränchen nicht verkneifen.

Zum Abschied gab es rührende Momente mit seinem Dauerpraktikanten Elton, der in der letzten Folge der einzige Gast des Abends blieb: „Ich hab heute nur einen Gast. Da nur einer diesen Abend entsprechend abrunden kann“, bedankte sich der 49-jährige Showmaster. Die Freundschaft beider Showgiganten stand im Fokus dieser Abschiedsfolge. Gemeinsam mit dem Publikum erfreuten sich beide an den Highlights der letzten 16 Jahre. Erste Emotionen kamen auf, als Stefan für seinen ewigen Showpraktikanten den Song „That’s What Friends Are For“ sang. Hier nutzte Elton die Chance sich mit einem Kuss auf den Mund bei seinem Förderer zu bedanken. Einen Dank gab es auch an die Band „Heavytones“: „Die beste, die allerbeste Band der Wellt! Die beste, die schönste, die schnellste und die coolste Band der Welt!“. Raab nahm sich sogar die Zeit, jeden einzelnen Musiker mit Namen vorzustellen.

Gerührt konnte sich der sonst so beherrschte Stefan daher in den letzten Minuten seiner Sendung auch nicht mehr zusammenreißen und verdrückte offen ein paar fette Tränen. Gemeinsam ging er mit Elton am Schluss noch einmal die Showtreppe hinauf und bedankte sich mit feuchten Augen: „Das war die letzte Ausgabe von TV total. Vielen Dank an alle, die uns immer zugeschaut haben die ganzen Jahre. An das ganze Team, an Elton, die Band. Wir sehen uns Samstag noch einmal wieder.“ Ein endgültiger TV-Abschied folgt am Samstag mit „Schlag den Raab“.

Stefan Raab war für das deutsche Fernsehen die größte Innovationskraft der vergangenen 20 Jahre. Neben seiner Late-Night-Sendung erfand er die Wok-WM, die Stock Car Crash Challenge, eine Karneval Prunksitzung. Er spielte im Fernsehen Poker und Autoball, ritt mit Pferden um die Wette, sprang vom Zehn-Meter-Brett und boxte mit Weltmeisterin Regina Halmich. Mit „Schlag den Raab“ bündelte er schließlich alles in einer ultimativen Wettkampf-Show. Unterhaltung auf höchstem Niveau, was die deutsche TV-Welt je zu bieten hatte.

DANKESCHÖN für unvergessliche und lustige TV-Momente, Stefan Raab!
An alle Kritiker: „Erst nachmachen, dann meckern!“.

Stefan Raab mit Tränen in den Augen      Stefan Raab mit Tränen in den Augen

WOK WM 2014
2014 war ich bei der Wok WM im Team radio.de. Zu dieser Zeit noch als Blondine unterwegs.

WOK WM

 

 

 

2 Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen